Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Anti-Littering-Kampagne der Kommunalen Abfallwirtschaft

Gemeinsam gegen den Müll in der Landschaft

Landkreisweite Kampagne der Kommunalen Abfallwirtschaft

 

Jeder kennt das: Achtlos weggeworfene To-go-Becher, Plastikverpackungen, Zigarettenkippen und Kaugummis sind keine Seltenheit an öffentlichen Plätzen. Vor allem an Bahnhöfen, Bushaltestellen, an Spielplätzen, in Grünanlagen und entlang von Gehwegen findet man diese Abfälle - auch im Landkreis Dachau. Um aktiv dagegen vorzugehen startet die Kommunale Abfallwirtschaft eine großangelegte Anti-Littering Kampagne. 

Es sieht nicht nur unschön aus, achtlos weggeworfene Abfälle haben negative Folgen für die Umwelt: Tiere verfangen sich im Müll oder fressen ihn und verenden qualvoll. Mikroplastik und Giftstoffe gelangen in unsere Böden und Gewässer. Essensreste locken zudem Ratten an. Die Reinigung der öffentlichen Plätze und Gehwege kostet den Kommunen viel Geld. 

Die Kampagne der Kommunalen Abfallwirtschaft unter dem Motto „Kippe rein, Hero sein! Ich feier` Dich dafür!“ macht auf das Problem der Vermüllung aufmerksam und wendet sich mit einer einfachen Bitte an alle: Müll und (ausgedrückte) Zigarettenkippen bitte in die Abfallbehälter werfen. Wenn es keine gibt, dann den Müll mit nach Hause nehmen und dort entsorgen. Dazu werden Plakate, Sticker und Banner mit tierischen Helden in der Stadt Dachau und in vielen Gemeinden angebracht. 

 

Besonders gravierend sind die Folgen von Zigarettenkippen in der Umwelt: Sie enthalten etliche Schadstoffe, die der nächste Regen auswäscht. Eine einzige Kippe kann bis zu 40 Liter Grundwasser mit giftigen Stoffen wie Teer, Nikotin, Blei und Cadmium belasten. Deshalb also: Kippen rein, Hero sein! 

 

 Die kleinen Abfallbehälter für Zigaretten erhalten Sie kostenlos in unserem Bürgerüro!

 

 

Bild zur Meldung: Plakat Abfall-Kampagne